Bis zu seinem 19. Lebensjahr war er 164 cm groß – heute misst Alexander Maria Faßbender stolze 185 cm. Bereits mit vier Jahren wurde er eingeschult und war daher stets der Jüngste und Kleinste. In der 4. Klasse der Grundschule wurde er zum Psychologen geschickt, weil der Vater glaubte, der Sohn sei “dumm”. Das Ergebnis des Psychologen: ADS und die Eltern sollten ihn lassen – denn der Junge ist “hoch sensibel und intelligent”. Der geht nur seinen eigenen Weg und den verstehen viele nicht. Hier musste Alexander schon lernen Umwege gehen zu müssen, um an seine Ziele zu kommen.

Kämpfen war damals schon wichtig, um die Gewissheit zu bekommen, dass der Weg der EIGENE ist. Mit 14 Jahren verklagte er seine Schule – mit Unterstützung der Oma – damit er beweisen konnte, dass es in der Mathematik nicht nur ein Rechenweg richtig ist. Die Richter stimmten ihm zu.

Hinfallen, Aufstehen, Weitergehen

Sein weiterer Weg: Studium der Sozialpädagogik und der Psychologie, abgebrochenes Medizinstudium, danach Ausbildung zum Krankenpfleger, Rettungsassistenten und TQM und EFQM Assessor, Zeitsoldat und Verweigerer. Jahrelange humanitäre Einsätze im Ausland – auch in Katastrophen- und Kriegsgebiete. Mit 28 Inhaber einer eigenen Beratungsfirma, mit 29 Millionär , mit 30 Bankrott durch Betrug der Geschäftspartnerin, Pleite und 2,75 Millionen Schulden, danach wieder Millionär.

Es folgt eine Zeit von Kampf ums Überleben, mehrere Jobs, Risiken, Scheitern, Aufstehen, Lernen, Demütigungen, Selbstzweifel, Existenzängste, Bewusstsein, Findungsprozessen und was das Leben sonst noch so alles an Aufgaben zu bieten hat. Mit 36 ein schwerer Autounfall mit einer Kuhherde auf der Schnellstrasse, ein paar Wochen später ertrinkt AMF „fast“ an der Isar bei dem Versuch seine Hunde zu retten. Ein paar Tage später nur erhält er bei einer Routineuntersuchung die Diagnose Krebs mit der Prognose wohl nur noch „6 Wochen zu leben“. Das alles innerhalb eines Zeitraums von 6 Monaten.

Kommentar eines Feuerwehrmannes: Das kann man nicht überleben. Das Dach ist so platt.

Zuschauer an der Isar: Wie kann man nur so blöd sein – wegen die Viecher….

Ärzte Kommentar nach Genesung: Wieso leben Sie noch?

Mit 38 Jahren wird er – trotz amtlicher Zeugungsunfähigkeit – Vater eines wunderbaren Tochter.

Mit 42 startet er sein heutiges Unternehmen unter der Marke Alexander Maria Faßbender® im Bereich Coaching, Speaking und Moderation. Mit 43 gründet er die Coaching Convention, die größte Gemeinschaft all jener Menschen, die sich für Coaching interessieren, mit mehr als 6500 Mitglieder.

Seine damalige Lebensgefährtin ist ein starker und wichtiger Rückhalt in seinem Leben. Zum ersten Mal gibt es ein Gefühl für “Angekommen” zu sein.

In den letzten sieben Jahren besuchten über 5000 Menschen die Veranstaltungen der Coaching Convention in Österreich und Deutschland. Der von ihm gleichzeitig ins Leben gerufen Coaching Award ist der einzige verbandsunabhängige Preis und etablierte sich als der renommierteste Auszeichnung für Coaches speziell für den D-A-CH Raum.

Mit 44 Jahren gründet er die bis heute erfolgreiche Marketing- und Kommunikationsagentur ” Real Marketing”. Seit diesem Zeitpunkt ist er auch XING Ambassador der größten Gemeinschaft die sich mit Thema Weiterbildung/Fortbildung/Ausbildung befasst – mit mehr als 30000 Mitgliedern. Sein von ihm ins Leben gerufene Mentorenprogramm läuft ebenfalls erfolgreich an.

Mit 47 Gründung der Space Coach Academy®, die ersten Bücher werden veröffentlicht. Mit 48 ist er schuldenfrei.

In den unterschiedlichsten sozialen Medien Alexander Maria Faßbender folgen aktiv cirka 228.000 Menschen – und es werden immer mehr. Mehr als 280000 Menschen haben Alexander Maria Faßbender live erlebt. Darunter als Highlight der gemeinsame Auftritt mit seinem „Buddy“ Nick Vujicic vor insgesamt 10.000 Menschen. Von ihm hat er seinen Slogan geschenkt bekommen: “Inspiration4Life – Your Life.”

über 280000 Menschen in 10 Jahren bei Live – Auftritten

über 2800 Klienten/Coachees/Unternehmen in 10 Jahren

über 45000 Menschen in 10 Jahren bei Impuls/Workshops

15 erfolgreiche Mentee/Mentoren Begleitungen in 7 Jahren

19 Personen in der Coaching Ausbildung 1:1 in 8 Jahren

Seine besonderen Talente und Fähigkeiten auf der Bühne und als Coach hat Alexander Maria Faßbender durch diverse Ausbildungen aber auch durch intensive Lebenserfahrung und Wegbegleiter erfahren dürfen. Zusammenarbeit mit Sir Peter Ustinov, seiner Großmutter, Gespräche mit Joachim Fuchsberger, Bernd Grappe, Hardy Krüger und vielen anderen Persönlichkeiten haben ihn geprägt, aber auch sein langjähriger Aufenthalt in den arabischen Ländern, die Mythologie – die Geschichten die das Leben nicht nur schreibt – sondern die sich auch in den vielen Geschichten widerspiegelt.

Als Unternehmer ist er HEUTE erfolgreich – denn er weiß was es heißt am Boden zu liegen und das nicht nur in finanzieller Art. Er weiß auch wie kein “zweiter” , was es bedeutet und welche Auswirkungen es hat, unmittelbar mit dem Tod konfrontiert zu werden. Er weiß was es bedeutet, weniger als NICHTS zu besitzen. Er kann belegen, wie man da wieder raus kommt und wie man wieder erfolgreich und glücklich werden kann und dann auch bleibt.

Jede Endlichkeit hat ihren Charme. Wenn ich Angst bekomme vor der Endlichkeit, sollte ich LERNEN das Leben JETZT und endlich bewusster zu Leben. Das hat Charme.

Alexander Maria Faßbender zeigt Ihnen, wie bewusstes Leben funktioniert und wie man es leben kann: Es ist immer einmal mehr aufstehen als hinfallen. Strategien zu entwickeln bedeutet, niemals aufzugeben sondern kreativ nach gehbaren Lösungen zu suchen, die Erfolg und Glück bringen – für wen auch immer. Das wissen auch über 120 Unternehmen weltweit, die es ohne ihn nicht mehr geben würde. Keine Entlassungen sondern Aufschwung – kein Bankrott sondern Licht am Ende des Tunnels.

Seine Kunden, egal woher diese auch kommen mögen, bescheinigen: „Wenn Sie nicht mehr weiter wissen oder wissen wollen wie es weiter geht, dann gehen Sie zu Alexander Maria Faßbender.“ Warum er das kann? Weil er nicht sucht – er findet EINFACH.

Alexander Maria Faßbender ist gerade dabei, mit seiner Space Coach Academy über 500 Arbeitsplätze zu schaffen – weltweit. Er lebt zeitweise in Hamburg,Wien, Barcelona und London. Durch seine Aktivitäten ist er reisen natürlich gewöhnt. Begleiterin ist immer seine Hündin Shiva. Er hat eine Tochter ( 2003), die aber nicht bei ihm lebt. Derzeit liegen einige Buchprojekte auf seinem Arbeitsplatz – wo immer das auch ist. Dazu gesellen sich zwei Film- und TV Produktionen, die er selber produziert. In diesem Jahr hat er noch einen Verlag übernommen, um auch hier seinem Mentee/Mentoren-Gedanken freien Lauf lassen kann. Sein eigener Flug in den suborbitalen Raum plant er für 2018.Dann darf er sich auch “Astronaut” nennen.

Er lebt das was er erzählt und worüber er berichtet. In seinem Leben gab es viele Wegbegleiter/Freunde/Bekannte – viele gingen, wenige blieben. Auf die Frage nachdem WARUM antwortet er: „Ich war zu naiv – und ich habe es zugelassen. …..Daher darf ich mich nur bedingt beschweren – aber ich bin immer und immer wieder aufgestanden.

Oder wie meine Mutter einmal sagte: Ich bin stolz auf dich, dass du nie Drogen oder Alkohol gebraucht hast um aus alledem immer und immer wieder heraus zu kommen.

Egal welche Möglichkeit Sie haben sollten: mit ihm zu arbeiten, ihn zu erleben, seine Bücher zu lesen – TUN Sie es unbedingt. Es wird keine Zeitverschwendung für Sie sein – denn er ist kein Dampfplauderer. Er redet gerne und auch viel – aber es ist immer anders und Sie werden immer nachhaltig etwas mitnehmen – GARANTIERT.